BRS-Messgerät, eingesetzt in der Produktion

Entwicklung

Batterien müssen für unterschiedliche Anwendungen geprüft und qualifiziert werden. Dazu werden die relevanten Batterie-Eigenschaften ermittelt:

  • Spannung
  • Spektrale Impedanz
  • Kapazität
  • Temperatur

Eine integrierte vollautomatische Berechnung der Modellparameter erleichtert die Analyse.

Die häufig eingesetzten Rundzellen (z.B. vom Format 18650) können vollständig mit einem kompakten Mess-System auf Basis des BTC1 geprüft werden.

Empfohlene Geräte: BTC1B, CTA

Prüfung von Rundzellen mit dem Rundzellenadapter

Zell-Eingangsprüfung (Begin-of-line-test)

Bei der Eingangsprüfung von großen Mengen von Zellen ist die Messgeschwindigkeit bei gleichzeitiger Prüftiefe wichtig.
Unsere kompakten Geräte können leicht in Produktionsanlagen integriert werden; innerhalb von nur 0,4 Sekunden wird jede Zelle qualifiziert nach:

  • Spannung
  • AC-Innenwiderstand
  • DC-Innenwiderstand

Für hohe Mengen eignet sich das 5-Kanal-Gerät MBT-X5, für kürzere Zykluszeiten können die Messfrequenzen angepasst werden.

Empfohlene Geräte: MBT-Familie

Begin-of-line-test

Endtest (End-of-Line-Test)

Batterie-Module werden aus Einzelzellen zusammengesetzt und elektrisch in Reihe bzw. parallel geschaltet. Die Güte der Schweißverbindungen sowie die richtige Zusammenschaltung der Zellen wird durch eine AC-Innenwiderstands-Messung verifiziert.

Im Endtest soll auch nachgewiesen werden, ob das Modul für den Betrieb tauglich ist; dies geschieht üblicherweise durch eine DC-Innenwiderstands-Messung.

Durch den Ersatz der DC-Pulsmessung durch eine AC-Frequenzmessung kann ein Gesamttest mit nur einem Gerät durchgeführt werden.

Empfohlene Geräte: MBT-M, BIM2B

Batterie-Pack im Endtest (End-of-Line-Test)

Wiederverwertung

Für eine Zweitnutzung muss die Restkapazität (SoH) bestimmt werden. Der Vergleich von Impedanz-Spektren liefert Aussagen über den Batterie-Zustand in wenigen Minuten. Eine integrierte Modellparameter-Funktion erleichtert die Analyse.

Empfohlene Geräte: BIM2B, BIM-HV-B

Für eine Zweitnutzung wird die Restkapazität (SoH) bestimmt